Impressionen aus Andalusien

Die Lage

Das Frauenferienhaus CASA EMILIA liegt in einem wunderschönen Teil Andalusiens, in der Axarquia, einer autonomen Region der Provinz Malaga. Eine außergewöhnliche Verbindung aus Hochgebirgswelt, grünen Tälern und teils schroffen, teils sanften Übergängen in das blaue Mittelmeer prägt diese Region.

Karte Spanien - Andalusien

Die geschützte Lage durch die Sierras im Nordosten und die Nähe des afrikanischen Kontinents verleihen diesem südöstlichen Teil Andalusiens ein sehr angenehmes Klima – mit 320 Sonnentagen im Jahr ist es eines der wärmsten Gebiete Europas. Hier hat sich eine reichhaltige Vegetation entwickelt und in den zum großen Teil noch von den Mauren angelegten Terrassen werden subtropische und sogar tropische Pflanzen angebaut.
In der Axarquia gibt es noch zahlreiche weiße Dörfer arabischen Ursprungs mit den typisch weiß gekälkten Häusern, den engen und verwinkelten Gassen, geschmückt mit einer bunten Blumenpracht. Die Mauren waren begabte Bauleute und Keramiker, von deren Kunst in fast jedem Dorf noch Zeugnisse zu finden sind.

Eines dieser berühmten weißen Dörfer ist Competa, das sich malerisch an die Südhänge des Naturparks Sierra Almijara schmiegt, und das nach Südwesten den Blick über ein traumhaftes Bergpanorama und über das grüne Tal bis hinunter zur Costa del Sol freigibt. Obwohl das Dorf alle Annehmlichkeiten eines Touristenortes bietet, hat es nichts von seinem andalusischen Charme verloren.
Etwas oberhalb von Competa, nur einen Katzensprung vom Dorf entfernt, liegt die Frauenfinca CASA EMILIA, im Rücken die faszinierende Bergwelt der Sierra.

Kartenausschnitt

 

top